Takashi Hashiguchi: Yakitate!! Japan (Manga Rezension)

5 von 5 Sternen

Meine Meinung zur Manga-Reihe

Yakitate!! Japan

(Band 1 bis 8)

Inhalt von „Yakitate!! Japan“

Man glaubt gar nicht, was für eine wunderbar kuriose und originelle Geschichte sich hinter dem nichtssagend anmutenden Manga-Titel „Yakitate!! Japan“ von Takashi Hashiguchi versteckt. Um es kurz zu machen: Es geht ums Brot backen. – Das klingt nicht spannend, meint ihr? Ist es aber, und zwar sehr. Der Mangaka Takashi Hashiguchi schafft es in „Yakitate!! Japan“, einen spannenden Wettkampf zwischen den Bäckergesellen um das beste Brot aufzuspannen und einem die verschiedenen Gebäcke so richtig schmackhaft zu machen. Man erfährt Kurioses und Unglaubliches aus der Welt des Backens, das so daherkommt, als stimmt es wirklich (was ich als Laie nicht beurteilen kann).

Dabei fängt die Geschichte damit an, dass Brot in Japan keineswegs so beliebt ist. Während die Deutschen als Brotesser gelten, liebt man in Japan den guten Reis und kennt Brot und Brötchen kaum.

Der Protagonist Azuma ist ein liebenswerter und zugleich überaus cleverer und talentierter Bäckergeselle, das ganz ruhig an äußerst knifflige oder scheinbar unlösbare Aufgaben herangeht, welche die Bäckermeister ihm stellen. Oder wisst ihr, was „gaulgutes Brot“ ist, also Brot, das so gut ist, dass selbst Pferde es essen wollen? Und wie backt man ein Croissant mit ultravielen Blätterschichten?

Natürlich gibt es auch fiese Bäckerkonkurrenten, die dem Protagonisten das Leben schwer machen und seine Backversuche manipulieren, auch bei besonders wichtigen Wettbewerben. Andrerseits ist da aber auch das süße Bäckermädchen, das auf seiner Seite steht, zugleich die Tochter des Inhabers eines Bäckerimperiums.

Meine Bewertung von „Yakitate!! Japan“

Was Takashi Hashiguchi hier aus dem Thema Brotbacken herausholt und wie spannend und originell er die Wettkämpfe gestaltet, ist wirklich A-klassig. Man will ständig wissen, wie die Lösung lautet und ist gespannt, mit welchem Einfall der Protagonist jetzt schon wieder überraschen wird.

Besonders gut als Zeichnung und Charakter gelungen ist auch der baldige Bäckerboss von Azuma, der eher wie ein Rocker als wie ein Bäcker aussieht – ein muskulöser Typ mit Afro-Frisur, Sonnenbrille und perfekt inszenierter Coolness, der auf seine ganz spezielle Weise Witz in den Manga Yakitate bringt.

Der Manga „„Yakitate!! Japan“ verbindet Spannung und Einfallsreichtum mit einer wunderbaren Ironie, die sehr gut zur Serie passt, ganz anders, als das billige Zeug, das in manch anderen Mangas als Witz verkauft wird. Die Mangas von Takashi Hashiguchi um das Thema Brot sind wunderbar komisch und sehr straff erzählt. Jeder einzelne Band ist ein Ideenfeuerwerk und ein Genuss.

Fazit zum Manga

Der Brot-Manga „Yakitate!! Japan“ von Takashi Hashiguchi gehört zu den wenigen Mangas, die ich geradezu uneingeschränkt empfehlen kann. Hier stimmt einfach alles: die Zeichnungen, die Story, der Einfallsreichtum und die Charaktere. Und „Yakitate!!“ ist endlich mal ein Manga, der auf positive Weise „wirklich anders“ ist.

Einige Zeit rätselte ich, zu was für einem Manga Genre dieser Brot-Manga gehört. Formal ist es wohl ein Shonen-Manga, da es um einen Wettkampf zwischen Jungen geht und alle hier sehr aufs Siegen aus sind. Wiederum interessieren sich Jungs eigentlich nicht soo fürs Backen … Im Grunde ist der Manga Yakitate ein neutraler Manga, der Mädchen und Jungen sowie Männer und Frauen begeistern kann, es ist in erster Linie ein Manga mit guter Story und tollem Humor.

Und wie fandet ihr diesen Manga? Hinterlasst doch euer Statement als Kommentar in diesem Blog!

 

———————

Astarian - Das Universum der Ancris
Macht, Liebe und Verrat
in einer neuen Fantasywelt!
Das Buch bei Amazon
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rezensionen und Lesen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s